Wortkunst- Forum für alle Dichter und Denker und die, die es noch werden wollen
Hier gehts rein  
  Home
  Kontakt
  Gästebuch
  Lyrikum
  Links
  Lyrik
  => Romantisch-Gereimtes
  => Gesellschaftskritisches
  => Der Krieg um die Phantasie- Saga
  => Expressionistisches
  Freiraum- Texte anderer Autoren
Expressionistisches
Die Nacht reicht mir ihre Hand Mit geheimnisvollen Blicken Saugt die Nacht an meinem Geist Leise hör' ich Uhren ticken Und sehe wie der Mond Schatten beißt Ein flüstern umnebelt meine Sinne Fahles Licht zerstört die Dunkelheit Eine laut werdende Stimme Entfacht in mir einen Streit Schwarze Augen suchen mein Gesicht Grinsen klaffend sucht mein Konterfei Das flüstern meinen Willen bricht Die Angst lässt mich nicht frei Der Reigen zauberhaft beginnt Und mit dem rücken an der Wand Der Tanz mir doch die Angst jetzt nimmt Die Nacht reicht mir ihre Hand Mondeslicht im Sternentanz Wie durch einen Traum entfacht Geh' ich einher mit dem Lichterkranz Und lass' mich führen durch die Nacht Geisterwesen treffen meine Seele Beschwörend wirkt das zarte Wesen Blut tropft aus einer Kehle Denn Träume sind erlesen
Uhr  
   
Werbung  
   
Befindet sich im Bau  
  der Inhaber dieser Homepage ist die Seite immer am umbauen, neubauen, ausbauen. Ich bitte um Verständnis. ;-)  
Heute waren schon 1 Besucher (10 Hits) hier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=